Rituale

Rituale sind immer Einbettung, sind Kommunikation, ein menschliches Miteinander, das  die  Umwelt, das den Raum und auch die Zeit miteinbezieht.  Sie betten Alltagsgeschehnisse in einen größeren Kontext und führen uns in die holistischen Sinnzusammenhänge und öffnen dadurch einen Raum, um deren Bedeutung zu erfassen. In der gemeinschaftlichen  Ausführung haben sie immer einen einbindenden versöhnenden Charakter und vermitteln Halt und Orientierung.
Das große komplexe Meisterwerk Mensch wird durch Rituale, durch die rotierenden, wiederholenden Abläufe in den großen Rhythmus des Lebens eingebettet und ermöglicht ein Begreifen, das jenseits von linearen Strukturen oder Eigenbegrenzungen stattfinden kann. Die Förderung unseres  menschlichen Selbstbewusstseins, unserer zwischenmenschlichen Beziehungen, sowie die gleichzeitige Einbettung in das große Ganz-sein machen Rituale zu einem Akt der Auseinandersetzung mit der menschlichen Existenz. Sie schaffen Verbindungen zwischen dem Bewussten und dem Unbewussten und ermöglichen den tieferen Bedeutungen in unserem Leben sichtbar zu werden.
So erleichtern Rituale den Umgang mit der Welt, das Treffen von Entscheidungen und die Kommunikation. Sie wirken ganzheitlich und heilend sowohl auf der körperlichen, geistigen, emotionalen und spirituellen Ebene. Sie geben uns Kraft loszulassen, Krisen zu überwinden und uns und Situationen neuwertig zu erfassen und belebt zu gestalten.
Rituale stellen Verbindungen zu den Kräften des Lebens auf und helfen uns auf unserem Weg zur Ganzheit und Vollkommenheit.

weiterlesen +

Rituale, im Rhytmus gemeinsam, im Ich und Wir, in Raum und Zeit, Tore zu anderen Dimensionen des Seins zu öffnen

Ein Beispiel:

In vielen Kulturen werden Kränkungen, z.B. man hat etwas Übles über jemanden gesagt, und es stellt sich heraus, dass es nicht der Wahrheit entsprach oder man hat eine verletzende Auseinandersetzung gehabt oder man mag sich, aber man redet immer aneinander vorbei, so wird eine Einladung mit Freunden ausgesprochen, bei der gemeinsam ein Mahl eingenommen und ein Ritual gefeiert wird. Dieses Ritual besteht manchmal aus einem Gedicht, zuweilen ist es das gemeinsame Tanzen, Bewegen oder Singen.
Es dient dazu der/dem anderen die Achtung und den Respekt auszudrücken und den Raum für Versöhnung anzubieten.

Verschiedene Anlässe für Rituale

  • Jahreszeitenrituale
  • Heilrituale
  • Friedensrituale
  • Versöhnungsrituale
  • Trauerrituale
  • Eintscheidungs- und Orientierungsrituale
  • Lebensphasenrituale (Menstruation, Pubertät, Wechseljahre, Pensionierung, etc.)
  • Abschieds- und Begräbnisrituale
  • Trennungsrituale
  • Freundschaftsrituale
  • Krisenrituale
  • Hochzeits- und Eherituale
  • Geburts- und Geburtstagsrituale
Anmeldung & Kosten +

Anmeldung

office [at] haus-des-friedens.at

+ 43 6991 403 17 07 
(freitags 8.30 - 10.00)

Kostenbeitrag: € 10,-

Im Haus des Friedens besteht die Möglichkeit an den angebotenen Ritualen teilzuhaben, sowie die Möglichkeit auf Wunsch eigene persönliche Rituale zu organisieren.

Wir können bei der Mitgestaltung bzw. Ausführung mitmachen, stellen aber auch gerne den Raum, sowie auf Wunsch ein Büffet bzw. Mahlzeiten zu Verfügung.