Rawa-Training

Sufi-Lehren, Heilungs- Tanz- und Meditationspraktiken aus dem Reich der Einheit.

Das Rawa-Training besteht aus fünf in sich abgeschlossenen Zyklen, die die Basis formen für einen Weg, der in erster Linie der Erforschung des Selbst, der eigenen Persönlichkeit und der innewohnenden Fähigkeiten dient. Die hier angewendete Lehre ist nicht dogmatisch, die Praktiken und Methoden werden - wenn nötig - auf jede Teilnehmerin individuell abgestimmt.  Es ist ein Weg, der über das Ich zum Wir führt, um in der Einheit zu münden und jener formt sich über die Selbsterkenntnis bzw. Selbstfindung. Es ist ein Weg, mit dem du vor allem durch dein Sein andere helfend begleiten und zur Botin zweier Welten werden kannst.

Die Methoden, die hier angewendet und entfaltet werden, basieren zum Großteil auf Praktiken aus dem Bereich des Sufismus, insbesondere aus der Shaduliyya-Schule. Atemtechniken, aktive und passive Meditationen, Traumpraktiken, Persönlichkeitserforschung, Heilungsmethoden, die im Sufismus beschriebenen „Sieben Stationen der Seele“ – sie sind die äußeren Werkzeuge, mit denen in diesem Training gearbeitet wird. Außerdem finden die von Fawzia Al-Rawi insbesondere im Hinblick auf ihre weiblichen Aspekte weiterentwickelten Tanztechniken, u. a. Drehtanz, Eingang. Sie unterstützen körperliche Heilung und dienen der Anregung spiritueller Kräfte. Eine Einführung in die Sufi-Kosmologie und –Lebensart sowie die Mysterien des Herzens runden den Lehrgang ab.

... und das Geheimnis liegt in der Liebe ...

Wochenende V

Samstag, 25.11.2017 - Sonntag, 26.11.2017

Oh, Verstand verbeuge dich und küsse die Füße deines Herzens. Wenn die Liebe im Herzen erblüht, lebt man ein bewusstes Leben.

  • MURAQABA: Meditationen zur inneren Beobachtung und Selbstfindung
  • Bewegungen und Haltungen zur Förderung der Konzentration
  • Göttliche Namen zur Förderung der physischen und seelischen Heilung
  • Herzöffnungstechniken und Übungen

Wochenende IV

Samstag, 09.09.2017 - Sonntag, 10.09.2017

  • MURAQABA – Selbstbeobachtung
  • FARBEN – Heilen durch Farben
  • ELEMENTE – Die Elemente in den Göttlichen Namen und ihr Heilungsaspekt
  • DER WEG ZUR GANZHEIT – Die sieben Aspekte der Seele

Wochenende III

Samstag, 20.5 - Sonntag, 21.5.2017

Ein liebevoller Mensch ist ein lebendiger Mensch.

  • Im Wort liegt eine magische Kraft. Es hat die Kraft, ein kälteres oder wärmeres Gefühl auszulösen. Das Wort vermag dieselbe Wirkung auszulösen wie Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther. Es vermag Herzen zu heilen. Das Kostbarste sind die Gefühle. Jede Seele strahlt ihren Einfluss aus, von dem die Atmosphäre ringsum aufgeladen wird.
    Die größte Kraft die zur Liebe, Harmonie, Schönheit, Reinheit und Weisheit führt, ist die innere Haltung, gewachsen auf Bewusstsein und Atem. Haltung, Wort und Tat sollten stets das Ergebnis von Verstand und Seele sein.
    Diese werden fortwährend in unserer Beziehung zu anderen Menschen getestet durch die Kultivierung des Herzens.
    Was bedeutet es spirituell zu werden? Es heißt das Leben von einem höheren Standpunkt zu betrachten. Es ist diese höhere Ansicht, die die Seele veredelt.
    Freundschaft, Respekt und Bescheidenheit sind Erkennungszeichen bei der Entwicklung einer schönen Persönlichkeit.
    Weisheit entsteht, wenn das Bewusstsein von vorgefassten Meinungen, Ideen und einem belastenden Gewissen gereinigt werden. Wenn Angst, Sorge und Reue sich auflösen fließt die Intuition.
  • ATEMTECHNIKEN und HEILENDE BEWEGUNGEN sowie das Arbeiten mit den GÖTTLICHEN NAMEN sind die Schwerpunkte dieses Wochenendes.
  • Gebete oder Meditationen sind Methoden, um die innere Freude, die des Menschen göttliches Erbteil ist, an die Oberfläche zu bringen.

Wochenende II

Samstag, 25. – Sonntag, 26.03.2017

Sufismus ist bewusst eintauchen ins Leben

  • Einführung in die SUFIKOSMOLOGIE und HEILUNGSMETHODEN
  • Das DRÜSENSYSTEM und NERVENSYSTEM wird an diesem Wochenende im Besonderen einbezogen. Beide Systeme werden als Tore zur Essenz, zur Seele gesehen.
    Wie kann ich durch die Anregung dieser Systeme in die Ganzheit meines Seins eintreten? Der Körper bietet uns ständig Lehren der Transformation an. Wie pflege ich die in mir fliessende Intelligenz und Weisheit und lerne sie zu ehren?
  • Die Fruchtbarkeit ist das ewige Ziel des Lebens. Wie kann ich ein fruchtbares glückliches Leben führen
  • Liebe und Bewusstsein: Die Tore des Herzens öffnen

Wochende I

Samstag, 28. – Sonntag, 29.01.2017

  • Einführung in die SUFIKOSMOLOGIE und HEILUNGSMETHODEN
  • DAS IMMUNSYSTEM wird an diesem Wochenende im Besonderen einbezogen. Das Immunsystem ist der Ort, die klare Nahtstelle zwischen Körper und Geist. Das Immunsystem arbeitet nicht autonom, sondern ist Teil eines komplexen Netzwerkes in dem die Psyche, der Geist, die Hormone, die Nervenimpulse, die biochemischen Botenstoffe miteinander kommunizieren.
  • Die Rolle des HERZENS auf dem Weg zur Vollkommenheit.
    Ein Herz in Liebe schlägt im Takt des Goldenen Schnitts und dieser Rhythmus stimmt mit dem der Planeten-Schwingungen insbesondere der Erde überein.
  • Was ist das NAFS? Wie erreiche ich mein wahres Selbst? Die Bedeutung des Nafs, ihre Fähigkeiten und Qualitäten
Anmeldung & Kosten +

Anmeldung

office [at] haus-des-friedens.at

+ 43 6991 403 17 07 
(freitags 8.30 - 10.00)

Seminarzeiten

Samstag von 11–18 Uhr
Sonntag von 10–16 Uhr
(Mittagessen im Haus möglich)

Lehrgang 2017

Kostenbeitrag € 1.250,- in 2 Raten
Anmeldung & Anzahlung der 1. Rate bis 15.12.2016 erforderlich
Pro Wochenende: € 300,- (Anmeldung jeweils 14 Tage vorher)

Lehrgang 2018

Kostenbeitrag € 1.250,- in 2 Raten
Anmeldung bis 15.12.2017
Einzelnes Wochenende: € 330,- (Anmeldung jeweils 14 Tage vorher)