Spirituelle Frauenreise nach Marrakesch, dem Herzen Marokkos

Den Rhythmus von sieben Tagen werden wir in der „roten Stadt“, in Marrakesch verbringen. Wir werden in der Altstadt in einem traditionellen orientalischen Haus wohnen, dessen Ausstrahlung die Gedanken besänftigt und das Herz erstrahlen lässt.

Die Tage werden mit Tanz, Meditationen, Gespräche über die Kultur, den Glauben und die Bräuche dieses Landes und dem verborgenen Sinn der äußeren Welt gefüllt. Die den Gaumen und die Augen anregende Küche, die von heimischen Gruppen begleiteten Rituale mögen die Türen der Freude und des Vertrauens öffnen und die Möglichkeit schenken, sich mit Dingen auseinander zu setzen, für die man im Alltag weniger Raum findet. Einen ganz besonderen Frauenpflegetag und Ausflüge in die Souks runden das „Sein“ in dieser Stadt ab.

Eine Frauenreise voll Freude, Sinnlichkeit und Spiritualität auf dem Weg zu sich selbst.

Marrakesch

Die über den Atlas geworfene Perle ruht am Fuße dieses Gebirges und trägt in sich, wie keine andere Stadt, all die Eigenschaften dieses komplexen Landes. Sie trägt in sich die Gegensätze, die dieses Land ausmachen, die Ruhe, die bewegte Geschichte und die reiche, vielfältige und rebellische Phantasie. Marrakesch ist ein offenes Buch, durch die Unbeständigkeit der Zeit und die Vielfalt des Raumes geschrieben und mit verschiedenen Stimmen gelesen. Marrakesch, sagt man, ist eine Löwin, die die Facetten der Sanftheit und Wildheit in sich vereint.